Strohwitwer

Seit nunmehr vier Wochen bin ich Strohwitwer, da Lars sich wegen einer Medikamentenanpassung in der Klinik befindet. Dies geschieht stationär, damit Veränderungen direkt vom Fachpersonal beobachtet werden können. Wobei ich ja glaube, dass er gar kein Zimmer in der Klinik hat, sondern in Wirklichkeit in der, neben der Klinik liegenden, Eisdiele wohnt. Die meiste Zeit verbringt er dort! 🙂 Aber das ist ja auch gut nachvollziehbar- keine Klinik ist wirklich so schön, dass man dauerhaft dort drin sein möchte. In der Zeit des Klinikaufenthaltes sehen wir uns zwar regelmäßig, da die Klinik bei mir vor der Tür liegt- aber zuhause ist Lars nur von samstags bis sonntags. Diese Zeit nutzen wir dann auch intensiv für uns. Am letzten Wochenende haben wir uns auf den Weg zum Gasometer in Oberhausen gemacht.

IMG_0636

Dort findet derzeit die Ausstellung „Wunder der Natur“ statt. Auch wenn mir nicht wirklich alle ausgestellten Bilder gefallen haben, waren doch einige dabei, die ich einfach toll fand.

IMG_0641IMG_0642IMG_0643IMG_0645IMG_0652

Am beeindruckensten war jedoch die oberste Etage, in der eine überdimensionale Weltkugel „schwebt“ auf der mittels Projektion Tag- und Nachtrhythmus und Wolkenverlauf der Erde gezeigt wird. Man kann es sich dort auf ausgelegten Sitzkissen gemütlich machen und das Schauspiel auf sich wirken lassen. Allein dafür lohnt sich ein Besuch dort.

IMG_0655IMG_0658IMG_0659IMG_0666IMG_0668

Wir haben für dieses Jahr dann bereits zwei Kurztrips gebucht – einmal geht es für drei Tage nach Berlin und später im Jahr dann noch für drei Tage nach Lübeck, wo sich dann auch die MFP Gruppe trifft. Und natürlich haben wir einen Gran Canaria Urlaub festgemacht, es wird Zeit, dass ich wieder in die Heimat komme. Ich freue mich so riesig auf unsere Gemeinsamen Unternehmungen und ganz ehrlich – nach den letzten Monaten haben wir uns die auch wirklich verdient!

An diesem Wochenende werden wir das angesagt schöne Wetter genießen. Meine Mutter hat beschlossen, die Grillsaison 2017 zu eröffnen und uns in den Garten eingeladen . Also werden wir uns dort kulinarisch verwöhnen lassen. Danach steht dann die letzte Klinikwoche für Lars an, danach habe ich ihn dann endlich wieder zuhause 🙂 Und dann werde ich mit ihm mal Tacheles reden zum Thema „Gewichtsreduktion“ – dass will er nämlich angehen (das Aufgeben des Rauchens zeigt seine Folgen 🙂 ). Und obwohl er eine Gewichtsreduktionsfachkraft bei sich zuhause hat, will er das nämlich mit Almased & Co angehen und das geht ja mal gar nicht! 😉  Zur Not hetze ich ihm meine MFP Gruppe auf den Hals und darin sind nur unberechenbare Irre! 😉

In diesem Sinne

bleibt gesund!