Schwiegermütter – alles Drachen?

Das war nach sechs Wochen meine erste volle Arbeitswoche und ich muss feststellen, dass ich mich an das Zuhause bleiben gewöhnen könnte. Es wird Zeit, dass das Renteneintrittsalter auf 46 runtergesetzt wird. 😁

Ich muss gerade feststellen, dass an dem Spruch „Liebe geht durch den Magen“ eine Menge dran ist. Seit geraumer Zeit (seit wann wohl genau? 😉) halte ich mich nicht mehr so an meinen Ernährungsplan. Und auch beim Sport ist es gerade etwas weniger geworden (aber nicht gänzlich eingestellt, zweimal in der Woche ins Fitty und min. einmal mit dem Rad unterwegs gewesen) . Hier muss ich gerade ein wenig aufpassen. Aber ich denke das wird wieder in vernünftigen Bahnen laufen, wenn Lars und ich unsere Lebenstaktung in vertretbaren Gleichklang gebracht haben. Allerdings habe ich ihn schon so weit, dass er sich nun auch ein Fahrrad gekauft hat und wir nun gemeinsam losradeln können. Noch drückt er sich – aber das bekomme ich auch noch hin. 😎

In den vergangenen Wochen war es aber auch schwer , sich an vernünftiges Essen zu halten. Es stand bei uns das gegenseitige Kennenlernen der Schwiegermütter in spe auf dem Programm. Am Anfang der Woche haben wir uns bei unseren Müttern angekündigt und sofort verfielen beide ich eine glückselige Panik und Euphorie, dass es zum brüllen komisch war. Ich habe den Anfang gemacht und durfte am Mittwoch meine Schwiegermama kennenlernen. Ein wenig aufgeregt war ich schon, das gebe ich zu (und sie, wie ich später erfuhr wohl auch), will man da doch einen „guten Eindruck“ machen. Also nach Feierabend gleich unter die Dusche, ein wenig netten Duft aufgelegt, die Haare mit Gel in Form gebracht (den geschossenen Mittelscheitel habe ich mir mal geklemmt 😁), in feinste Kleider gehüllt, die schönsten Pumps angezogen und als Mitbringsel statt Blumen zwei Gläser selbstgemachte Marmelade eingepackt. Somit wollte ich ihr gleich klar machen, der kann auch Küche und den Sohnemann kulinarisch versorgen 😁😂- ich bin ein Fuchs 😁😅 . Alle Aufregung war völlig unbegründet. Ich wurde so dermaßen freundlich empfangen und habe eine wahnsinnig herzliche Frau kennengelernt, dass in dem Moment klar wurde- Lars nehme ich schon allein wegen der Schwiegermutter. 😁 Und sie hat einen Kuchen serviert, beim ich aus Höflichkeit schon hätte nicht nein gesagt, er schmeckte aber auch noch wahnsinnig gut, dass ich gleich ein zweites Stück verlangt habe. 😁

Freitag durfte ich dann bei Facebook feststellen, dass unsere Mütter dort bereits untereinander Kontakt aufgenommen und sich „befreundet“ hatten. Gleich wurden erste Vereinbarungen für ein Kennenlernen ihrerseits abgesprochen. Himmel- die sind flotter als wir.

Am Samstag stand dann der Besuch bei meiner Mutter auf dem Programm. Wie gesagt, am Montag hatte ich uns angekündigt und sie hat uns dann gleich zum Grillen in den Garten eingeladen. Ich bin sicher, dass sie bereits Montagabend angefangen hat, wie von der Tarantel gestochen, Salate zu machen, Fleisch zu marinieren, den Grill zu schrubben den Rasen zu mähen und ihn grün anzumalen und was weiß ich😄 Am Morgen bin ich zunächst noch ins Fitty gegangen um ein wenig Luft fürs Essen zu bekommen, denn es war klar, ich würde an dem Tag schon wieder außerhalb meines Planes schlemmen (unter der Woche war ich übrigens mit Lars auch noch beim Griechen). 😏 Und der Nachmittag verlief wie erwartet, meine Ma hat Lars auch sofort in ihr Herz geschlossen. Alles andere hätte mich auch gewundert, ich kenne sie ja schon ein paar Tage länger😄 Wir wurden mit Grillgut, Salaten und Eis (sogar Wassereis war dabei 🙂) versorgt und auch der Rasen war, wie vermutet frisch gestutzt. Leider ging es Lars wegen eines Magen-Darm Problems nicht sonderlich gut, aber er hat sich tapfer gehalten. Dummerweise hat mich das gleiche Problem am späten Nachmittag auch ereilt. 🙁

Das Schwiegermütter gerne mal als Drachen abgestempelt werden, mag hier und da seine Berechtigung haben, wir haben mit unseren da aber definitiv Glück gehabt. 😄

Da in meinem Leben derzeit alles durcheinander gewirbelt wird, habe ich auch mein Wiegen, was ja normalerweise sonntags stattfindet, in dieser Woche bereits am Samstag erledigt. In der letzten Woche ist es schon ausgefallen und mit Blick auf die Schlemmereien der letzten zwei Wochen (zu viel, zu kalorienhaltig, viel, nein, sehr viel Alkohol auf dem Geburtstag vorletzten Samstag,…) kam bei BEsteigen der Waage in mir schon eine gewisse Panik auf. Auch wenn mir die letzten Wochen jedes Plus auf der Waage wert gewesen wären, hätte mich das doch wieder (auch mental) zurückgeschmissen. Aber was soll ich euch sagen- ein Minus von 0,4 KG zeigte mir mein lieblings Gewichtsanzeigeinstrument an. Somit habe ich mit einem Gesamtminus von 52 KG nun einen erneuten Tiefststand erreicht. Das machte mich aber mal gleich noch ein Stück glücklicher, als ich es eh momentan ohnehin schon bin. So darf es gerne weitergehen.


Habt eine charmante Woche und bleibt gesund!

15 Gedanken zu “Schwiegermütter – alles Drachen?

  1. Da bin ich ziemlich platt! So schnell geht das mit dem Vorstellen bei euren Müttern? Das muss ja echt eingeschlagen haben bei euch wie der Blitz in den sprichwörtlichen Baum. Ich gestehe, ich war da immer ein wenig zurückhaltend und ich gestehe außerdem, dass ich bis heute nicht die Mutter meiner Schwiegertochter in spe kennengelernt habe, obwohl sie schon lange mit meinem Sohn zusammen ist und sich die beiden vor einiger Zeit sogar eine schicke Wohnung gekauft haben. Ich vermisse nichts, weil ich sie ja gar nicht kenne, aber jetzt, wo ich deinen Beitrag lese, beginne ich mir Gedanken zu machen 😦 Wahrscheinlich müssen die beiden erst heiraten vor der „Mütter bzw. Väter- Zusammenführung. Weiterhin viel Spaß auf „Wolke 7“ 😀

    Gefällt 1 Person

  2. Das liest sich doch toll.
    Vor allem, dass die Schwiegermütter sich schon auf Facebook zusammen getan haben.

    Ich wünsche euch alles erdenklich gute. So wie im Märchen: …und sie lebten glücklich bis an ihr Lebensende (was ja noch gaaaanz weit in der Zukunft liegt) 🍀

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s