Sich selbst austricksen…

Bei der Wärme, die ich an sich ja mag, habe ich momentan kaum Lust mich groß zu bewegen. Schon im Büro vermeide ich unbewusst Schritte. Also muss ich mich selber austricksen. Ich bin glücklicher Besitzer eines elektrisch höhenverstellbaren Schreibtisches, und morgens, in einem Moment wo ich es selber nicht bemerke, fahre ich den Tisch heimlich hoch, und somit ist ab dann arbeiten im Stehen angesagt. Das ist eigentlich recht angenehm und man bleibt stets in Bewegung. Ich bin ein Fuchs..😁  
Die Mittagspause habe ich dann aber gemütlich im sitzen auf unserem Balkon verbracht (hat auch nicht jedes Büro). Herrliche Aussicht, herrliches Wetter.🌞

  
Dadurch, das ich gestern 60 Minuten Stepaerobic, und heute 30 flottes Radfahren auf dem Heimtrainer sowie 15 Krafttraining für die Beine gemacht habe, wurden meine Knie extrem belastet. Und was soll ich sagen- ich bin schmerzfrei 👍😃. Wenn das nun auch bis morgen hält, werde ich meinen MRT Termin in der kommenden Woche wohl absagen. Der dicke Onkel muss sich ja nicht für umsonst und diese enge Röhre begeben. 😉

Gut eine Woche muss ich noch arbeiten, dann ist Urlaub. Und noch anderthalb Wochen bis zum Abflug auf die Kanaren. Ich fliege dort ja nun schon rund 20 Jahre hin und i.d.R. auch 2-3 mal im Jahr. Aber noch nie war ich so aufgeregt vor einem Flug, wie dieses Mal. Ich bin so gespannt darauf, mich mit meinem verkleinerten Hintern in die viel zu engen Sitze zu werfen und den Gurt entspannt schließen zu können. Schön wäre es natürlich, wenn die böse, fliegende Servierzofe von Januar, (siehe hierzu gerne meinen ersten Blogbeitrag Runter mit den Pfunden ) die damals, als sie mich nur sah, gleich mit der Gurtverlängerung angerannt kam, nun dabei wäre und mich sehen könnte. 😁😇 Ha!😎 

Und wenn der Gurt nicht passen sollte, verklage ich die Fluggesellschaft- wegen seelischer Grausamkeit. 😜

Gehabt euch wohl und bleibt gesund! 

5 Gedanken zu “Sich selbst austricksen…

  1. Dass du nach Stepaerobic keine Knieschmerzen hast – erstaunlich. Das habe ich mal begonnen und dann wieder sein lassen. Die schnellen Bewegungen – vor allem Drehbewegungen – waren zu der Zeit gar nichts für meine armen Gelenke, aber ich bin ja der absolute XCO-Fan. Nach einer Stunde mit den zwei Hanteln und einer Choreografie, die es in sich hat, weil wirklich SÄMTLICHE KÖRPERTEILE mit einbezogen werden, läuft der Schweiß in Strömen und jeder auch noch so kleinste Muskel wurde beansprucht.
    Dir wünsche ich schon jetzt einen superschönen, erholsamen Urlaub auf Gran Canaria und dieses Mal einen entspannten Flug 😀

    Gefällt mir

  2. Irgendwie glaub ich immer mehr, ich brauche ein anderes Büro… Ich möchte auch ein höhenverstellbares Pult und einen Balkon. Ich gestehe: Ich bin neidisch!
    Auch wenn das Knie nun gerade nicht schmerzt, sag den Termin nicht ab. Sonst ist es womöglich genau nach dem abgesagten Termin wieder schmerzhaft. Und wenn Du den Termin wahrnimmst, wird es nicht wieder weh tun. Das ist sicher genau so bei Knien, wie bei Regenschirmen. Hat man sie dabei, regnet es nicht.

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo Ralf,
    ich bin ja selbst noch recht neu hier, habe aber immerhin hier schon einige sehr interessante Blogs gefunden, deren Themen und Inhalte mich sehr interessieren.
    Dein Blog gehört definitiv dazu. Deshalb konnte ich nicht anders als dich zu nominieren für „Liebster Award“. Würde mich freuen, wenn du mitmachst. Dazu musst du auf diesen Link klicken https://aktiv60plus.wordpress.com/2015/08/06/liebster-award-1-nominierung/
    Viel Spaß wünscht Dir
    Sigrid

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s