Hallo, ich bin der Ralf und ich bin süchtig…

So, jetzt ist es raus.  Leider komme ich ohne den Stoff nicht mehr aus und besorge ihn mir bei meinem Dealer regelmäßig. Das Zeug beruhigt meine Nerven und gibt mir das, was ich brauche. Auch finde ich die tollen Farben einfach nur klasse, machen sie die Welt doch schön bunt. Leider lässt der Kick immer sehr schnell nach und ich will in kurzen Abständen immer mehr von dem Zeug. Die einen brauchen ihren Alkohol, anderem kiffen sich die Birne weg und ich gestehe heute in aller Öffentlichkeit: ICH BIN EIN WASSEREIS-JUNKIE.


Angefangen hat es irgendwann im März, als ich Naschzeug gesucht habe, was nicht gleich den Kalorienumfang von Schokolade hat, aber der Zuckerhyper befriedigt. Im Supermarkt bin ich auf diese 10er Packs Wassereis gestoßen und ein Blick auf die Nährwerttabelle hat gezeigt- 10 Stck. haben nur knapp 160 kcal. Also den 10er Pack gekauft und ab damit in den Froster. Abends drauf ein Eis angetestet und schwups war ich angefixt. Am nächsten Tag wieder zum Supermarkt und gleich drei Packungen eingekauft. Auch diese waren nach drei Tagen vertilgt. So ist das mit der Sucht, man will mehr. Also auf in den Großmarkt und gleich 200er Kisten gekauft. Ein Fach im Froster frei geräumt und diese mit Wassereisstangen gefüllt. Und nun- so gut wie jeden Abend pfeife ich mir seither dieses Wassereis rein. Ich hoffe, ich kann das auch im Winter beziehen.

Worüber ich mich heute sehr aufgeregt habe, war ein Taxifahrer. Vor einer Arztpraxis ließ er gerade einen Fahrgast (ein älterer Herr – Mitte 70/Anfang 80) aussteigen. Genau darüber regte ich mich auf, der alte Mann offensichtlich körperlich sehr gebrechlich schaffte es nicht aus dem Auto auszusteigen. Und der Droschkenkutscher hat es nicht für nötig befunden, seinen Hintern aus dem Auto zu bewegen und dem Herrn zu helfen. Also ich runter vom Rad und habe dem Alten zunächst aus dem Auto geholfen, was dieser mit rührenden Worten dankte. Und danach habe ich dann den Kutscher strammstehen lassen und ihn gefragt ob er es nicht für nötig hält, solchen Fahrgästen zu helfen. Mit einem „Kümmer dich um deinen eigenen Scheiss“ trat er aufs Gas und war weg. Solche Leute gehören nicht in ein Dienstleistungsunternehmen. Innerlich habe ich ihm noch Dauerdurchfall und kurze Arme gewünscht, den alten Mann noch zur Praxistür begleitet und mich dann, mit sicherlich erhöhtem Blutdruck , wieder aufs Rad gesetzt. Solche Leute muss ich nicht haben – wirklich nicht.

Helfen hat so viele Gesichter, und außer ein wenig Zeit kostet die Hilfe meist auch nichts. Unterm Strich macht sowas unsere Welt ein klein wenig schöner und angenehmer. Und ich bin ja einer von denen, die daran glauben, dass alles was man gibt irgendwann, irgendwie zu einem zurück kommt. Das Gute wie das Schlechte!

Und dann fällt mir noch Frau Spears heute ein: ♫ „Ups, I did it again“ ♫….War tatsächlich heute vor einer zweistündigen Radtour gut 30 Minuten sowas wie Joggen (also 100 Schritte Walken – 100 Schritte Joggen). Muss aber gestehen, für heute bin ich ausgezählt. 😦  Aber das ein oder andere Wassereis geht noch 😉

Bleibt gesund!

4 Gedanken zu “Hallo, ich bin der Ralf und ich bin süchtig…

  1. Es gibt die in 200er-Packungen?? *staun* Für mich sind diese Wasserei-Tütchen ein Stück Kindheit. Die kosteten 10 Pfennig am Büdchen. Bei 10 DM Taschengeld im Monat war das eine echte Investition und die wollte gut überlegt sein. Denn die Pferdezeitschrift sollte ja auch sein…
    Ich mag ja auch Wassereis sehr gerne. 🙂 Ich komm mal bei Dir in der Kühltruhe räubern. 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Jaaa, 200er Kartons in der Metro 😁 Kenne die auch für nen Groschen „anne Bude“ 😉 Unser Budenbesitzer hat uns Kids immer ein Wassereis geschenkt wenn wir bei ihm ne Tüte gemischte Bonbons gekauft haben.

      Gefällt mir

  2. Toll und unterhaltsam geschrieben – Daumen hoch (wie geht das hier?)
    Egal, aber was den älteren Herrn angeht bzw. den unverschämten Fahrer, mit etwas Recherche hättest du sicher den Namen herausbekommen, denn alle Fahrten werden ja von einer Zentrale aus geleitet und mit Uhrzeitangabe hätte es evtl. geklappt den Inhaber herauszufinden. Ich glaube nicht, dass das normal ist und man sich gefallen lassen muss. Aber schön, dass du ihn zur Rede gestellt hast.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s