Kindheitserinnerungen oder orientierungslos im Wald

In meiner näheren Umgebung befindet sich das Wasserschloss Wittringen . Dieses ist umgeben von einer wunderbaren Waldlandschaft, die zum Spazieren, Joggen, Radfahren, Walken,….geradezu einlädt. Ich kenne dieses Schloss nebst Wald schon seit meinen Kindertagen, denn meine Großeltern sind dort mit mir stets zum Sonntagsspaziergang hingefahren. Als Kind hat man an Spaziergängen ja nicht wirklich Spaß. 😫  Da es dort aber, neben einem riesigen Abenteuerspielplatz, auch ein Gartenlokal gab, in dem meine Großeltern gerne zum Nachmittagskaffee eingekehrt sind und welches über eine – ich nenne es mal Cartbahn- verfügte, bin ich immer gerne mit nach Wittringen gefahren. Diese Cartbahn war für Kids bis ca. 6 Jahren gedacht, kostete 50 Pfennige und dafür könnte man wenigen Minuten auf einem abgesteckten Platz mit einer rasenden Geschwindigkeit von geschätzt 1 km/h umherfahren.  (Huuiiiihh) Mein Opa Fritz war grandios und er hat er sicher seine halbe Rente in diese Autos gesteckt um seinen Enkel glücklich zu machen ( oder auch nur um in Ruhe mit seiner Therese Kaffee und Kuchen zu genießen !?😏).

Heute bin ich auch wieder gerne in Wittringen und gehe dort Spazieren, Radfahren oder Walken. Ich wusste von Erzählungen, dass es das Gartenlokal noch heute geben soll, habe es aber bislang nicht wiedergefunden. Das lag nicht unbedingt an der Größe der Waldlandschaft sondern vielmehr an meinem fehlenden Orientierungssinn. Ich bin da etwas schusselig und würde mich auch in einer Telefonzelle (gibt es die noch?) verlaufen. Ich danke dem Herrgott für GPS! 😀. 

Durch Zufall habe ich das Lokal dann doch kürzlich wieder entdeckt und ( ACHTUNG!) mir sogar den Weg dorthin gemerkt! 😁 Heute Morgen war ich bei meiner Mutter zum Frühstück und habe ihr davon erzählt. Da auch sie als Kind von ihren Eltern (was ja meine Großeltern Therese und Fritz waren) schon zum Sonntagsspaziergang dorthin verschleppt wurde, kannte sie das Lokal auch. Kurzentschlossen haben wir uns nach dem Frühstück ins Auto gesetzt, sind nach Wittringen gefahren, haben nach einem herrlichen Spaziergang das Gartenlokal gefunden und mit dem jetzigen Besitzer ein nettes Quätschken (sacht man so bei uns im Pott) gehalten. Was mich natürlich enorm enttäuscht hat – die Cartbahn gibt es nicht mehr. 😭😭

Da es hier am Nachmittag heute fast nur geregnet hat, stand noch ein wenig Indoor Sport auf dem Programm, den ich mir im Anschluss mit einem selbstgemachten Smoothie mit Kokos Wasser versüßt habe. 

 1 Birne 

1 Banane

1 Apfel

1 Ananas

3 Nektarinen

1 Kiwi

300 ml Kokoswasser

Alles in den Mixer und 2 Minuten durchdrehen lassen. Zum Schluss noch Crushed Ice hinzu – fertig. Ergibt gut 1,5 Liter, hat rund 230 kcal/500 ml und schmeckt super! 🍹

Wohlsein! 

2 Gedanken zu “Kindheitserinnerungen oder orientierungslos im Wald

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s